logotype

Sicherheit

Die Sicherheit wird bei MTRS gross geschrieben. Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, erhält jeder Kunde eine adäquate Schutzausrüstung. Der Motor des Monster Trucks kann bei Bedarf vom MTRS-Team jederzeit mittels Funkfernsteuerung abgeschaltet werden. Der MTRS-Mitarbeitersitz im Fahrzeug ist zudem ebenfalls mit einer eigenen Bremse und einem Notausschalter ausgerüstet, so dass die Fahrt jederzeit durch den MTRS-Mitarbeiter nötigenfalls kontrolliert werden kann. Im äusserst unwahrscheinlichen Fall eines Überschlags sind die Passagiere durch einen Überrollkäfig sowie Fünfpunkterenngurten geschützt. Monster Force erfüllt sämtliche Sicherheitsstandarts der MTRA (Monster Truck Racing Association, USA). Monster Force ist das einzige Mitglied der MTRA in Europa.

Es werden ausschliesslich begleitete Fahrlektionen unter kontrollierten Bedingungen und unter unserer Instruktion durchgeführt.

 

Helme werden abgegeben. Falls vorhanden ist es aber von Vorteil, den eigenen Motorradhelm mitzunehmen. Es wird sehr empfohlen, robuste, der Witterung angepasste Kleidung und Schuhe für die Monster Fahrt zu tragen. Für allfällige Verschmutzung oder zerrissene Kleidung wird keine Haftung übernommen.

Bei technisch bedingten Ausfällen kann MTRS keine Haftung übernehmen. Da technische Defekte jederzeit möglich sind, können auch kein Schadenersatz für allfällig vergebliche Anfahrtswege oder ähnliche Forderungen geltend gemacht werden.

Umwelt

Um die Einflüsse auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, ist der Monster Truck der MTRS schallgedämpft.

Zudem verpflichtet sich MTRS freiwillig einen fixen Betrag jeder Kundenfahrt an die Klimaschutzorganisation Myclimate zu spenden.          

 

                    

   

2018  MTRS.CH